Die Veranstaltung ist abgesagt. Im Herbst wird voraussichtlich der Termin nachgeholt.

Stummfilm + Live-Musik mit InterZone Perceptible

InterZone perceptible ist seit 17 Jahren ein Begriff in Sachen Stummfilmvertonung auf höchstem Niveau. Mit elektrifiziertem Akkordeon, E-Bass, Live-Elektronik und Zuspielungen holen die beiden an der Folkwang Hochschule Essen studierten Musiker Sven Hermann und Matthias Hettmer den Stummfilm der 10er/20er-Jahre ins 21. Jahrhundert.

Zum Film:
„Du musst Caligari werden!“ las man 1920 an den Litfasssäulen Berlins, darunter sah man zwei sich verkrampfende Hände. Man musste ins Kino, um Näheres zu erfahren. Ein vermeintlich Irrer erzählt: von seiner Verlobten, vom Jahrmarkt, von einem Schlafwandler, von Mord, EntfĂĽhrung und Dr. Caligari, dem dämonischen Schausteller, Wissenschaftler, Arzt.

Zur Musik:
„Caligari (…) erschloĂź sich durch eine Musik, (…) die den Film wie eine seltsame, andere Form einer Bildpartitur liest, in der das bereits angelegt ist, was die Musiker 80 Jahre später mit ihrem hochentwickelten Instrumentarium hervorzaubern: Halluzinatorische Stimmen, wagnerhaft waberndes Rauschen und Brummen, Attacken an der Grenze des rationalen Hörens.“

Musik fĂĽr elektrifiziertes Akkordeon, E-Bass, Live-Elektronik, Zuspielungen, Metalchimes, Schrei/FlĂĽster-Stimme, Sampling, Kindermegaphon, Rauschgenerator, Plastikklapper.

DATUM / 01.07.2017

EINLASS / 19:30 Uhr

BEGINN / 20:00 Uhr

EINTRITT / AK: 6/4 €