Das neu gegr├╝ndete ÔÇ×Jazzkollektiv RuhrÔÇť l├Ąd wieder zum Roxi-Jazz ein. Der neue Verein soll in dieser Konzertreihe Musiker und Musikliebhaber der Region zusammenbringen und der erstklassigen jungen Jazzszene des Ruhrgebiets insgesamt mehr Strahlkraft verleihen. Dieses Mal beim Roxi-Jazz:

Clemens Orth Trio

Clemens Orth (p)
Martin Gjakonovski (b)
Jessy Warhol (dr)

Seit es Jazz gibt, verwendet er externe musikalische Einfl├╝sse, um bei den Improvisationen neue Akzente zu setzen und scheinbar entfernte musikalische Punkte miteinander zu verbinden. Spricht man mit dem Pianisten Clemens Orth ├╝ber seine Arbeit, stellt man schnell fest, dass er diesen horizontalen Aspekt von Musik bevorzugt. Ohne den Innenraum des Jazz zu verlassen, entfaltet seine Melodik eine bunte Welt voller Inspiration und ├ťberraschungen, perfekt erg├Ąnzt durch Martin Gjakonovski am Bass und Jessy Warhol am Schlagzeug.
In den oft ausgedehnten Klavierintros zeigt Orth seine Affinit├Ąt zur elegienhaften, freien Improvisation und seine Liebe zum Impressionismus.

DATUM / 11.12.2018

EINLASS / 19:30 Uhr

BEGINN / 20:00 Uhr

EINTRITT┬á/ frei – Spenden erw├╝nscht!