Im Sommer 2017 brechen Trails aus MĂŒnchen auf um in der Hitze der amerikanischen SĂŒdstaaten ein ganz besonderes DebĂŒtalbum aufzunehmen. Über einen Monat dauert die Zusammenarbeit mit renommiertem Produzenten Rick del Castillo, der schon unvergessene Filmmusik fĂŒr Quentin Tarantino (Kill Bill: Vol.2) und Robert Rodriguez (Irgendwann in Mexiko) komponierte, in Austin, Texas (USA). Zudem kamen ĂŒber 10 hochkarĂ€tige Session Musiker zum Einsatz. Diese außergewöhnliche Konstellation bildet den NĂ€hrboden fĂŒr einen ganz speziellen ‘Urban Western’ Sound. Das DebĂŒtalbum ‘Desert Lullabies’ (VÖ: spĂ€ter Herbst 2017) ĂŒberzeugt mit ehrlicher handgemachter Musik. Auf 12 facettenreichen Songs verbinden Trails organische Gitarrenarbeit mit KlĂ€ngen traditioneller Instrumente (z.B. Banjo, Geige, Cello und Kontrabass) auf eine unverwechselbare Art und Weise. Die Werke erzeugen eine dichte AtmosphĂ€re und erzĂ€hlen mit persönlichen Texten und eindringlichen Metaphern Geschichten. Ausgangspunkt der musikalischen Inspiration ist die Suche nach einem ganz speziellen Ort, der fernab von alltĂ€glichen Kompromissen Raum fĂŒr KreativitĂ€t und Reflexion bietet. ‘Desert Lullabies’ ist ein mitreißender musikalischer Roadtrip, der den Zuhörer ĂŒber unentdeckte Pfade an genau diesen Ort fĂŒhrt.

Das außergewöhnliche Profil dieser Band und eine treue Fanbase ermöglichte es, ’Desert Lullabies’ ĂŒber eine groß angelegte Crowdfunding Kampagne mit ĂŒber 13000 € mitzufinanzieren. Neben der Musik leiht SĂ€nger Patrick Roche internationalen Schauspielern seine Stimme (u.a. Jon Snow in ‘Game of Thrones’), wĂ€hrend Luca Wollenberg in den Neurowissenschaften promoviert.

Nach den ersten USA-Konzerten gehen Trails im FrĂŒhjahr 2018 mit ihrer sechsköpfigen Liveband auf große Deutschland-Tour.

DATUM / 20.03.2018

EINLASS / 19:30 Uhr

BEGINN / 20:00 Uhr

EINTRITT / VVK: 10 € / AK: 12 €